top of page
DrKhazaieArtikel.png

Artikel über Mona Moleo von Dr. Khazaie

Literaturkritiker und internationaler Kurator

"Brückenbildung zwischen abstrakten Welten und existenziellem Einblick"

Mona Moleo, eine Künstlerin von außergewöhnlicher Kompetenz, steht als Leuchtturm in der Kunstwelt und verbindet nahtlos die Tiefe des Existentialismus mit der rohen Energie des abstrakten Expressionismus. Ihre Lebensreise ist eine fesselnde Geschichte von Widerstandsfähigkeit, Kreativität und emotionaler Erkundung.

In ihrer Kindheit, die hauptsächlich von ihren Großeltern geprägt wurde, während ihre Mutter im Ausland arbeitete, war Moleos Leben von vielfältigen kulturellen Erfahrungen geprägt. Diese Exposition gegenüber verschiedenen Lebensweisen legte den Grundstein für ihren eklektischen Ansatz zum Leben und zur Kunst. Ihr Eintauchen in das Studium der Informatik und ihre Leidenschaft für das Kochen deuteten auf eine tief verwurzelte Kreativität hin, die darauf wartete, vollständig verwirklicht zu werden.

Moleos künstlerische Erweckung war ein Zufallstreffer. Während einer Homeschooling-Sitzung mit ihrem Sohn verwandelte sich ein versehentlicher Tintenklecks in einem Mathematikbuch in ein wunderschönes baumartiges Muster. Dieser Moment unerwarteter Schönheit trieb sie in ein Jahr intensiver künstlerischer Erforschung, in dem sie 12 bis 14 Stunden täglich ihrer Kunst widmete. Sie nahm es sich zur Aufgabe, zu lernen und zu experimentieren, beschaffte Materialien aus der ganzen Welt und schuf eine einzigartige Palette, die unverkennbar ihre eigene war.

Ihr Ansatz zur Kunst ist genauso einzigartig wie ihre Lebensgeschichte. Mona Moleo verbindet meisterhaft die Präzision existenzieller Introspektion mit dem ungezügelten emotionalen Ausdruck des abstrakten Expressionismus. In ihren Händen verschmelzen diese beiden scheinbar disparaten künstlerischen Stile zu einer harmonischen Erzählung, die in die Tiefen der menschlichen Erfahrung spricht.

Eine der prägenden Techniken von Moleo ist ihr kühnes Experimentieren mit unkonventionellen Methoden. Oft verzichtet sie auf traditionelle Pinselarbeit und bläst Farben mithilfe von Strohhalmen auf hölzerne Oberflächen. Dieser innovative Ansatz verleiht ihrer Arbeit nicht nur eine haptische Dimension, sondern symbolisiert auch ihren künstlerischen Aufstand - einen furchtlosen Tanz am Rande von Chaos und Ordnung. Darüber hinaus integriert Moleo gelegentlich Pinselarbeiten, was ihren Werken eine weitere Ebene der Komplexität hinzufügt. Jedes Werk wird nach Fertigstellung mit vier Schichten Harz überzogen, um seine Langlebigkeit sicherzustellen und die Lebendigkeit seiner Farben zu bewahren.

Moleos Kunst ist eine Reise durch existenzielle Gedanken und emotionale Landschaften. Ihre Präzision und Struktur in der Gestaltung ihrer Werke spiegeln die Suche des Existentialisten nach Verständnis im Labyrinth des Lebens wider. Umgekehrt sind ihre abstrakten expressionistischen Werke ein Sturm aus Farben und Formen, die sich der traditionellen Darstellung widersetzen und in das Herz der menschlichen Emotion eindringen. Ihre kräftigen Farben und dynamischen Kompositionen berühren die Betrachter tief und bieten einen direkten Kanal, um die Tiefen menschlicher Gefühle zu erkunden.

In Moleos Portfolio spiegelt die Fusion von Existentialismus und abstraktem Expressionismus das komplexe Gefüge der Existenz selbst wider. Es ist eine visuelle Allegorie für die vielschichtige Natur des Lebens, ein ständiger Kampf zwischen Struktur und Spontaneität, Bedeutung und Chaos. Ihre Technik, wie auch ihr Leben, verkörpert die Komplexität und Schönheit der menschlichen Erfahrung.

 

Eine Überprüfung von drei Kunstwerken scheint hier angebracht zu sein.

Mona Moleos "Battle of Avalon" ist eine abstrakte Darstellung, die scheinbar das Tumult und die Kraft legendärer Konflikte in ihrer lebendigen Farben- und Texturvielfalt einfängt. In diesem Werk sind die rohe Energie der Existenz und der explosive Ausdruck von Emotionen spürbar, was Moleos charakteristische Verschmelzung von Existentialismus und abstraktem Expressionismus widerspiegelt. Der Titel des Gemäldes ruft die mythischen Schlachten in Erinnerung, die mit Avalon, einer von Arthurianischer Legende durchtränkten Welt, verbunden sind. Doch anstatt Ritter und Krieg darzustellen, lädt Moleos Arbeit uns in ein introspektives Schlachtfeld ein. Die gespritzten karmesinroten und fuchsiafarbenen Töne könnten den feurigen Geist des Kampfes repräsentieren, während die trüben Tiefen der Blau- und Grautöne auf die darauffolgende Traurigkeit oder die dunklen Unbekannten solcher legendären Erzählungen hinweisen könnten.

"Unexpected Expected" von Mona Moleo ist ein beeindruckendes Gemälde, das strukturierte geometrische Muster mit organischen abstrakten Formen kontrastiert und ein visuell komplexes und nachdenklich stimmendes Tableau schafft. Dieses Werk könnte als Kommentar zur unberechenbaren Natur des Lebens interpretiert werden, in dem die erwartete Ordnung oft von unerwarteten Ereignissen und Emotionen gestört wird. Die linke Seite des Gemäldes präsentiert hoch geordnete und symmetrische Muster mit karierten Motiven und kräftigen, kaleidoskopartigen Formen, die ein Gefühl von Stabilität und Vorhersehbarkeit vermitteln. Dies könnte die strukturierten Aspekte des Lebens symbolisieren, die Pläne und Routinen, die wir etablieren, um unser Dasein zu bewältigen. Die Klarheit und Wiederholung dieser Muster könnte den menschlichen Wunsch nach Ordnung und Vorhersehbarkeit darstellen. Im krassen Gegensatz dazu löst sich die rechte Seite des Gemäldes in chaotische abstrakte Formen auf, in denen Farben und Formen in einer unkontrollierten Explosion von Emotionen und Energie aufeinanderprallen und sich überschneiden. Dies könnte als die inhärente Unvorhersehbarkeit des Lebens interpretiert werden, die Momente des Chaos und des Wandels, die unsere sorgfältig gelegten Pläne stören.

"Unidentified" verwebt kräftige monochrome Elemente mit Farbexplosionen. Es erweckt ein Gefühl von etwas Bekanntem und Unbekanntem zugleich und spielt mit der Wahrnehmung des Betrachters, indem es ihn herausfordert, Bedeutung im Abstrakten zu finden. Im Zentrum des Werks befindet sich eine dunkle, baumähnliche Form, deren Äste sich ungezügelt über die Leinwand erstrecken. Dies könnte die Komplexität und Vernetztheit des Lebens symbolisieren oder vielleicht die dendritischen Pfade des Wissens und des Denkens. Der Baum erscheint fast wie eine Silhouette vor dem weißen Hintergrund, was auf eine klare Realität im Angesicht des riesigen Unbekannten hinweist. Um diese zentrale Figur herum gibt es Spritzer lebendiger Farben, die einen starken Kontrast zu den schwarzen Ästen bilden. Diese Farbexplosionen ähneln Wildblumen oder Energieschüben und verleihen der Komposition Leben und Lebendigkeit. Sie könnten als Momente der Klarheit, Schönheit und Kreativität gesehen werden, die aus den Tiefen des Unbekannten und des Chaos hervorgehen.

 

Ihre künstlerische Methodik ist einzigartig und umfasst Rituale zur Reinigung ihres Ateliers von negativer Energie und zur Verbindung mit dem Universum. Ihre Verwendung von Harz auf Holz anstelle von Leinwand spricht von ihrem Wunsch, dauerhafte, greifbare Kunst zu schaffen. Moleos Herangehensweise an die Malerei ist meditativ, was es ihr ermöglicht, sich vollständig zu vertiefen, bis sie ihre Umgebung vergisst. Diese Vertiefung zeigt sich in ihrem Prozess des intuitiven Blasens von Farben auf die Leinwand, wodurch Muster entstehen, die ihren inneren Zustand widerspiegeln. Diese tiefe Verbindung verleiht ihrer Kunst eine metaphysische Qualität, die über den physischen Akt der Schöpfung hinausgeht.

Ihre Kunst lädt die Betrachter dazu ein, eine tiefe Verbindung zu ihrem inneren Selbst herzustellen. Monas Werke stellen keine typischen Landschaften oder Figuren dar. Stattdessen erzählen sie Geschichten und rufen Emotionen hervor, was den Betrachtern ermöglicht, ihre eigenen Erfahrungen und Geschichten auf die Leinwand zu projizieren. Dies wurde eindrucksvoll demonstriert, als ein Zuschauer bei einer Vernissage auf Mallorca in einem ihrer Gemälde persönliche Lösungen fand - ein Moment, der die transformative Kraft von Monas Kunst verdeutlicht.

Ihre Reise als Künstlerin ist auch eine Geschichte des persönlichen Wachstums und der Widerstandsfähigkeit. Sie hat die Herausforderungen der Mutterschaft, persönliche Beziehungen und die Suche nach einer einzigartigen künstlerischen Stimme mit Anmut und Entschlossenheit gemeistert. Moleos Arbeit ist nicht nur ein Ausdruck ihrer eigenen Erfahrungen, sondern auch eine Einladung zur Introspektion und emotionalen Erkundung. Ihre Arbeit geht auch in philosophische Tiefen und hinterfragt Wahrnehmungen von Gut und Böse, Licht und Dunkelheit.

Zusammenfassend sind das Leben und die Kunst von Mona Moleo ein Zeugnis für die Kraft von Widerstandsfähigkeit, Kreativität und emotionaler Tiefe. Ihre Reise von einem vielfältigen Berufsweg zur Suche nach Trost und Ausdruck in der Kunst veranschaulicht die transformative Kraft der Kreativität. Ihre Kunst spiegelt nicht nur ihr persönliches Wachstum wider, sondern bietet auch anderen einen Einblick, ihre Emotionen und Geschichten zu erkunden. Mona Moleo steht als Inspirationsquelle und zeigt, wie Kunst ein mächtiges Medium für persönliche Heilung und Introspektion sein kann.

bottom of page