top of page

WERKE

Für ihre Arbeiten verwendet Mona Moleo Holzplatten und Acrylfarben, die sie selbst mit Pigmenten anrührt. Dazu kombiniert sie Halbedelsteine wie Mondstein oder auch Blattgold und Blattsilber. Mehrere Schichten Kunstharz – vier, fünf oder gar sechs – versiegeln die Kunstwerke, bannen die Gefühle und halten sie für immer fest. Das würde keine Leinwand aushalten. Diese Technik verleiht den Bildern eine extreme Tiefe, denn das Kunstharz fängt das Licht ein und verstärkt die Intensität der Farben, mit denen die Künstlerin auch über die Grenzen der Bildfläche hinaus die Rahmen bemalt. 

bottom of page